Liebe NABU-Netz-User, derzeit wird das NABU-Netz überarbeitet.
Ab heute bis Montag, den 20. Mai, werden alle Inhalte, die Sie in Gruppen einstellen, wie Kommentare und Dateien, NICHT GESPEICHERT.
Vielen Dank für Ihr Verständnis! Ihr NABU-Netz-Team
Informationen zur Neugestaltung finden Sie hier.

Merkblatt: Windenergieplanung und Einflußmöglichkeiten

Konkretes Vorgehen der NABU Gruppen bei Artenschutzverstößen

Windräder
Windräder - Foto: Stefan Wenzel

Der NABU unterstützt die Energiewende und steht hinter einem naturverträglichen Ausbau der Windenergie. Leider kommt es jedoch vor, dass Windenergieplanungen nicht im Einklang mit dem Naturschutz umgesetzt werden. Bürger und Naturschutzverbände vor Ort sind jedoch angesichts der Komplexität der Planungs- und Genehmigungsebenen oft überfordert.

Der NABU NRW hat nun zwei Papiere erstellt, die übersichtlich Einblick geben in die Prozesse und Begriffe der Windenergieplanung sowie die Möglichkeiten aufzeigen, wie man vor Ort Einfluss auf Windenergieplanungen ausüben kann, so dass diese naturverträglich umgesetzt werden. 

Das ergänzende Merkblatt mit Praxistipps für NABU-Gruppen ist nur für eingeloggte NABU-Mitglieder sichtbar.

Kontakt

Heinz Kowalski
Stellvertretender NABU-Landesvorsitzender
Tel. 0160 8856396
Heinz.Kowalski(at)NABU-NRW.de