Über den Insektensommer

Langjährige Untersuchungen ehrenamtlicher Insektenkundler aus Krefeld haben es belegt: mehr als 75 Prozent Verlust an Biomasse bei Fluginsekten! Seither ist das Thema Insektensterben in aller Munde. Aufgrund dieser alarmierenden Situation hat der NABU beschlossen, mit der großen Mitmach-Aktion “Insektensommer” auf die enorme Bedeutung von Insekten aufmerksam zu machen.

In zwei bundesweiten Aktionswochen werden seit 2018 vom Falter bis zum Marienkäfer alle Sechsbeiner gezählt und per Online-Formular bzw. App gemeldet. Als Hilfestellung gibt es die Zählhilfe zum Download. Wer bei der Meldeaktion mitmacht, leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Datengewinnung, sondern kann auch selbst etwas gewinnen.

Termine "Insektensommer" 2019

  • 31. Mai bis 9. Juli
  • 2. bis 11. August

Helfen Sie mit! Melden Sie diesen Sommer, was auf Wiese, Wald, Teich und Garten oder Balkon so alles krabbelt. Mit der Aktion soll der fehlende Datenbestand zum Vorkommen von Insekten aufgearbeitet werden. Desweiteren soll eine Tiergruppe in den Fokus gerückt werden, die eine enorme Bedeutung für unsere Ökosysteme hat. Das Projekt ist somit eine umfassende Aktion für Umwelt- und Naturschutzbildung. Alle im Verband, interessierte Bürger und vor allem auf Familien, Jugendliche und Kinder sind herzlich eingeladen, mitzumachen.

Aktions-Ideen:

Weitere Informationen